Todesfall

Todesfall

Beim Tod eines Versicherten, eines Invaliden oder eines Altersrentners hat der überlebende Ehepartner Anspruch auf eine Ehepartnerrente. Die Ehepartnerrente beträgt 70% der am Todestag versicherten Invalidenrente, bzw. bei einem Rentenbezüger 70% der laufenden Rente. Vorbehalten bleibt die Koordination mit anderen Sozialversicherungen (Unfallversicherung, Militärversicherung, Invalidenversicherung, usw.).

Wird beim Tod eines aktiven Versicherten keine Ehepartnerrente fällig und hat der aktive Versicherte keinen Vorbezug für Wohneigentum getätigt, wird ein Kapital in der Höhe des gesamten Alterskapitals (jedoch mindestens einen jähr-lichen koordinierten Lohn) des Versicherten ausbezahlt. Den Bezügerkreis für das Todesfallkapital finden Sie in unserem Reglement.

kontakt

Regula Schlachter

Regula Schlachter

Stv. Geschäftsführerin Zuständig für Fragen betreffend Invalidität und Tod


GaleniCare Personalvorsorgestiftung

Untermattweg 8
Postfach
CH-3027 Bern

Tel:
+41 58 852 87 03
Fax:
+41 58 852 87 01

Link senden

Als Link versenden



Links